Aktuelles

Di

18

Mai

2021

Effiziente Paarungskontrolle über Mondscheinbegattung

Effiziente Paarungskontrolle über Mondscheinbegattung
Mondscheinbegattung Website ZDBD_2021.pd
Adobe Acrobat Dokument 311.6 KB

So

02

Mai

2021

Belegstellentermine 2021

Belegstelle „Krottenbachtal“ im Karwendel

Die Belegstellenordnung wurde überarbeitet und ergänzt.
Die wichtigste Änderungen ist: Eine Merkmalsuntersuchung der Zuchtmutter ist durch Frau Braun oder Frau Müller oder einer anderen DIB anerkannten Stelle zwingend erforderlich. Die Gebühr über 5€ für Mitglieder und Nichtmitglieder pro Königin ist bei der Auffuhr in Bar zu entrichten.
Zuchtkarten der Dunkle Biene Deutschland e.V. können ab heuer selbst ausgedruckt werden.
Die Termine für 2021 sind 19.06. - 03.07. - 17.07.2021

Di

28

Apr

2020

Neue Belegstellentermine 2020

Dieses Jahr steht unsere Belegstelle auch wieder allen Freunden der Dunklen Biene zur Verfügung!
Aktuelle Termine gibts hier: Belegstellentermine

Mo

30

Dez

2019

Aktuelles Heft "Biene&Natur"

Besuch vom neuen Chefredakteur bekam unser Mitglied und Schriftführer Thomas Petermann. Obwohl es im Oktober schon ein wenig spät für eine Standbesichtigung war, konnte noch ein schöner Tag gefunden werden und einige tolle Fotos der Dunklen Biene entstanden. Ebenso konnte unser Züchter Henk Klatt ein telefonisches Interview führen und wir freuen uns über diesen schönen Artikel in der neuen "Biene&Natur".

Mo

30

Dez

2019

Herbsttreffen 2019

Zum dritten Mal fand das jährliche Herbsttreffen des Zuchtverbandes Dunkle Biene Deutschland e.V. in Marktbreit bei Würzburg statt. Wie jedes Jahr stellen wir hier die Weichen für die kommende Zuchtsaison und bereichern unser Treffen durch hochkarätige interne und externe Vorträge:


Dipl.-Biologin Sigrun Mittl konnte durch lange persönliche Recherche den Besatz deutscher Belegstellen durch Herkünfte der Dunklen Biene nachweisen. (www.bienen-dialoge.de).


Dr. Jakob Wegener vom Bieneninstitut Hohen-Neuendorf berichtete über die Kooperation des Institutes mit dem Landesverband Brandenburgischer Imker und unserem Zuchtverband zur Entwicklung und Validierung der zeitselektiven Anpaarung („Mondscheinbegattung“) und deren Fortschritte.


Roland Sachs konnte mit Aufnahmen aus dem Inneren eines Bienenstocks begeistern in dem z.B. auch das Grooming einfangen werden konnte (www.chelifer.de).


Markus Trier von den Austrian Mellifera Züchtern gab uns als Belegstellenwart wertvolle Hinweise zur Führung von Drohnenvölkern und zur DNA-Analyse der A.m.m..


Unser Züchter Alexander Macho nimmt berichtete über seine Teilnahme an einem VSH-Projekt und präsentierte erste, vielversprechende Ergebnisse.

 

Darüber hinaus wurde die Möglichkeit zum persönlichen Austausch und der Kontaktpflege ausgiebig genutzt.