Mo

11

Mai

2015

Zuchtprogramm für 2015 wurde überarbeitet

Zuchtziele

 

Liebe Mitglieder, liebe Interessenten der Dunklen Biene.

 

Als wir vor zwei Jahren unseren Zuchtverband gegründet haben, wurden wir von vielen Seiten unterstützt. Aus dieser Untestützung heraus übernahmen wir als erste Zuchtbasis ein ausgesprochen ehrgeiziges und ressourcenintensives Zuchtkonzept, welches uns damals ermöglichte schnell erste Erfolge zu erzielen.

Nun konnten wir über einen längeren Zeitraum Erfahrungen sammeln und haben aus dem Feedback unserer Mitglieder, aber auch aus Rückmeldungen und Gesprächen mit vielen interessierten Imkern das Zuchtkonzept überarbeitet.

 

Oberstes Zuchtziel in unserem Verband ist nunmehr der Erhalt einer genetisch reinen dunklen Biene die vital und sanftmütig ist.

 

Zuchtziele wie Honigleistung, vermindertes „verkitten“ oder absolute Wabenstetigkeit sind für uns Prüfpunkte die zwar erfasst werden können, aber bei der Zuchtauswahl keine Rolle spielen,. Entscheidend für die Weiterzucht sind somit lediglich genetische Reinheit, Vitalität und Sanftmut sowie rassenspezifische Eigenschaften und das äußere Erscheinungsbild.

 

Züchtern, die nach den Regularien des DIB in der Zuchtdatenbank “Beebreed“ züchten wollen, sind bei uns aber dennoch herzlich Willkommen. Der Eintrag in Beebreed und die Zuchtauswahl erfolgen dann aber in Eigenregie.

 

Auch der Imker mit nur einigen wenigen Völkern kann und soll sich jetzt bei uns als wichtiges Glied in der Kette fühlen. Gerade jetzt beim Aufbau der Zuchtbasis für weitere Generationen ist es wichtig eine möglichst breite genetische Auswahl zu haben. Wir sind somit auf viele Imker angewiesen, die im Rahmen ihrer Möglichkeiten die ein oder andere Ressource sichern und bereithalten können,  oder aber auch aktiv am Prüfgeschehen teilnehmen möchten.

 

Für die sichere Feststellung der Reinheit nutzen wir vorerst eine morphologische Untersuchungsstelle, für die Feststellung der genetischen Reinheit eruieren wir derzeit mehrere mögliche Varianten wovon wir eine schon aktiv nutzen.

 

Zum Schluss bleibt festzuhalten: Wir stehen am Anfang eines dynamischen Prozess dessen Ziel es sein muss, eine möglichst große Anzahl an reinen, vitalen Dunklen Bienen mit einem angepassten Zuchtverfahren zu etablieren. Daran mitzuarbeiten ist jeder Imker herzlich eingeladen, egal ob 5 oder 500 Völker.